Dorfkirche Großpaschleben im Kreis Anhalt-Bitterfeld (Sachsen-Anhalt)
Dorfkirche Großpaschleben im Kreis Anhalt-Bitterfeld (Sachsen-Anhalt)

Mehr Raum auch für Jugendliche

„KiBa-Kirche des Monats Juli 2022“ in Großpaschleben

Die Nacht in der Kirche verbringen – wollten sie gern, konnten sie aber nicht. Übernachtungsevents im Gotteshaus waren für Jugendliche in der Evangelischen Kirchengemeinde Großpaschleben (Sachsen-Anhalt) lange Jahre nicht machbar. So, wie vor dem Jahr 2000 eine ganze Weile überhaupt nicht viel möglich war in der Dorfkirche, die lange Jahre leer stand. Sie war nicht einsturzgefährdet, aber eben (auch tagsüber) nicht mit Leben zu füllen.
Das hat sich inzwischen geändert; die Sanierung des historischen Gebäudes hat begonnen. Die Jugend hatte man dabei von Anfang an im Visier: Sobald es wieder möglich war, kamen regelmäßig Schulklassen in die Kirche. Zusammen mit Kreisjugendpfarrer Martin Olejnicki haben Schülerinnen und Schüler diskutiert, gefeiert, gespielt. „Es geht immer darum, die Gemeinschaft zu stärken und mit den Jugendlichen darüber zu sprechen, was sie bewegt. Das ist gerade in diesen Zeiten besonders wichtig.“

Und die Übernachtungen? Zu den ersten Sanierungsmaßnahmen gehörten der Einbau einer Küche, von Toiletten und Dusche. Seitdem ist es rund um die Uhr möglich, die Dorfkirche zu nutzen. (Übrigens auch für Menschen im Rollstuhl: Ein barrierefreier Eingang wurde auch gleich installiert.) Gottesdienste und Andachten „von der Baustelle“ finden in Großpaschleben schon statt, auch eine Jugendband hält dort ihre Proben. Selbstverständlich profitieren alle Gemeindemitglieder von der Wiederbelebung der „Kirche des Monats Juli 2022“. Aber der Schwerpunkt ist klar: Die Landeskirche rüstet das Gotteshaus in Großpaschleben als Standort für das Projekt „Jugendkirche PlusPunkt“ (www.pluspunkt-anhalt.com). Je weiter die Restaurierung voranschreitet, desto größer werden die Spielräume - für die Gemeinde und auch für die Jugendlichen. Martin Olejnicki weiß: „Die Nachfrage ist hoch!“.

Jugendgottesdienst in Großpaschleben im Rahmen des Konfirmandentags der Ev. Landeskirche Anhalts Ende April 2022

Jugendgottesdienst in Gro�?paschleben im Rahmen des Konfirmandentags der Ev. Landeskirche Anhalts Ende April 2022 (c) Landeskirche Anhalts

Jugendgottesdienst in Großpaschleben im Rahmen des Konfirmandentags der Ev. Landeskirche Anhalts Ende April 2022

Jugendgottesdienst in Gro�?paschleben im Rahmen des Konfirmandentags der Ev. Landeskirche Anhalts Ende April 2022 (c) Landeskirche Anhalts

Die KiBa fördert in Großpaschleben die komplexe Gesamtsanierung der Dorfkirche

Die KiBa fördert in Gro�?paschleben die komplexe Gesamtsanierung der Dorfkirche

2016 wurde der Innenraum saniert

2016 wurde der Innenraum saniert

2016 wurde der Innenraum saniert

2016 wurde der Innenraum saniert

Die Dorfkirche Großpaschleben im Jahr 2015

Die Dorfkirche Gro�?paschleben im Jahr 2015

auf der Landkarte anzeigen

Das zunehmend belebtere Bauwerk auf dem Kirchplatz ist ein im Kern gotischer Saalbau mit einem mächtigen romanischen Westturm. Vermutlich schon im 11. Jahrhundert sind die ersten heute noch sichtbaren Bestandteile – der Turm und Stücke des Kirchenschiffs – entstanden. Der historische Glockenstuhl aus Eichenholz trägt drei wertvolle Bronzeglocken aus dem 13. Jahrhundert, und damit eines der ältesten vollständigen Geläute in Deutschland. Im 18. Jahrhundert baute die Gemeinde das Kirchenschiff dem barocken Zeitgeschmack entsprechend um.

Nach den Jahren des Leerstands mussten und müssen die Sanierer fast jeden Stein und jeden Balken in dem ehrwürdigen Gotteshaus bearbeiten. Insgesamt 565.000 Euro sind für die Rundum-Erneuerung veranschlagt. Die Stiftung KiBa fördert die Restaurierung des Kirchendaches mit 10.000 Euro.